Livestream "Die Bedeutung der Zoos für Forschung und Artenvielfalt" am 1. Dezember 2022

Im vierten Vortrag der Wintervortragsreihe stellt Dr. Philipp Wagner vom Allwetterzoo Münster am Donnerstagabend, den 1. Dezember, um 19:30 Uhr, Artenschutz vor, der durch Zoos betrieben wird, und beschreibt die Schwierigkeiten, vor denen die Einrichtungen dabei stehen. Hier gelangen Sie zum Livestream.


Brandseeschwalbe zum Seevogel des Jahres 2023 ernannt!

Wir haben die Brandseeschwalbe (Thalasseus sandvicensis) zum Seevogel des Jahres ernannt, da sie in der Brutzeit 2022 von einer noch nie dagewesenen Vogelgrippe-Epidemie betroffen war. Sie steht stellvertretend für alle in Nord- & Ostsee von der Vogelgrippe betroffene See- & Küstenvögel. Die Brandseeschwalbe war bereits 2015 Seevogel des Jahres, doch besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen - die erneute Benennung einer Art ist ein Novum in der Geschichte des Seevogels des Jahres und verdeutlicht, wie stark die Brandseeschwalbe aktuell gefährdet ist, sagt unser erster Vorsitzender Dr. Veit Hennig. Mehr zur Brandseeschwalbe und ihrer mehrfachen Gefährdung erfahrt Ihr hier.


Postkartenkalender 2023 jetzt bestellen

Ab sofort kann man unseren beliebten Postkartenkalender für das nächste Jahr hier online oder in unseren Infozentren kaufen. Mit einem Kauf unterstützt Ihre unsere wichtige Naturschutzarbeit. Vielen Dank!

 

PS: Unser Postkartenkalender 2023 ist auch ein kleines, aber feines Geschenk zu Weihnachten für alle Naturliebhaber:innen. Bestellungen bis zum 20. Dezember verschicken wir noch rechtzeitig zu weiterhin. Jetzt bestellen.


Vogelgrippe bedroht Vogelvielfalt

Der aktuelle Vogelgrippeausbruch während der Brutzeit hat bereits tausende Seevögel an der gesamten Nordseeküste getötet. Sollte das aktuelle Massensterben weitergehen, könnten Teilpopulationen bereits stark gefährdeter Arten wie die Brandseeschwalbe in Deutschland für immer verschwinden! Größere und stärker verteilte Populationen können Krankheiten und Seuchen wie die Vogelgrippe besser überstehen. Erfahren Sie mehr und helfen Sie mit Ihrer Spende, damit wir  erfolgreiche Artenschutzprojekte ausweiten können!


Online-Avifauna der Greifswalder Oie

Auf der Greifswalder Oie wurden seit Beginn der Betreuung durch unseren Verein im Jahr
1993  über  eine  halbe  Million  Vögel  beringt.  Diesen  riesigen  Datenfundus  hat  unser
ehrenamtliches Jordsand-Team um Georg Rüppel, Saskia Schirmer, Thomas Klinner und
Jan  von  Rönn  nun  in  eine  öffentlich  abrufbare  und  professionelle  Datenbank  visuell ansprechend umgesetzt. Grafiken und Karten zeigen allen Interessierten, u.a. welche Vögel, wann von uns beringt worden sind und wo sie wiedergefunden worden sind.

Hier geht's zur Datenbank.


besuchen sie unsere schutzgebiete

Wir betreuen über 20 Schutzgebiete an der deutschen Küste. Einige stehen unter ganz besonderen Schutz und dürfen nicht betreten werden, aber in vielen Schutzgebieten können Sie mit uns eine Führung machen oder eines unserer Informationszentren besuchen. Unsere Vogelwarte vor Ort zeigen Ihnen gerne die örtliche Vogelwelt. Gelangen Sie hier zur Übersicht all unserer Schutzgebiete und Infozentren in Hamburg, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein.

 

Wir bieten in vielen unserer Schutzgebiete naturkundliche Führungen zu Vögeln, Kegelrobben, dem Wattenmeer und vielen weiteren Naturthemen an. Kommen Sie mit und erleben Sie mit unseren Vogelwart:innen die faszinierende Natur von Nord- und Ostseeküste! Viele unserer Führungsangebote eignen sich ebenfalls für Kinder und Familien.

 

Im nachfolgenden Veranstaltungskalender finden Sie eine Übersicht über unsere Führungen und weitere Veranstaltungen. Reservieren Sie direkt online einen Platz. Über die Menüpunkte "Monat" und "Ort" können Sie unser Angebot nach Ihren Wünschen filtern. Bitte beachten Sie evtl. Teilnahmebeschränkungen oder abweichende Treffpunkte in den Veranstaltungsbeschreibungen. Die meisten unserer Führungen sind kostenlos, wir freuen uns aber sehr über Spenden für unsere Naturschutzarbeit. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei uns an der Küste!


mit ihrer spende können wir einzigartige natur erhalten!

Seit mehr als 111 Jahren schützt der Verein Jordsand einzigartige Naturlandschaften an der deutschen Nord- und Ostseeküste. Mit Ihrer Spenden können wir weiterhin die besonderen Lebensräume wie Inseln und Halligen für unsere Seevögel erhalten. Unterstützen Sie uns mit der Übernahme einer Patenschaft, einer Spende oder als Mitglied. Wir sagen Danke im Namen der Seevögel und Kegelrobben!

Nachfolgend können Sie direkt und sicher online per Lastschrift oder PayPal spenden:

Kostenlos beim Online-Shopping unsere Naturschutzarbeit unterstützen:

Über www.gooding.de könnt Ihr unsere Naturschutzarbeit mit Euren gewöhnlichen Online-Einkäufen unterstützen ohne dafür einen Cent mehr zu bezahlen! Wenn Ihr Eure Online-Einkäufe bei den über 2.000 Partnershops über Gooding startet, spenden die Unternehmen 5-10 Prozent Eures Warenwertes an den Verein Jordsand - für Euch entstehen dabei keine Mehrkosten und eine Registrierung ist auch nicht notwendig!



Blog vom Vogelwart auf Hallig Norderoog

Unser Vogelwart Jannis berichtet euch in seinem Blog exklusiv vom Leben und Arbeit auf Hallig Norderoog im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Als einziger menschlicher Bewohner teilt er sich das Eiland mit tausenden Seevögeln wie Brandseeschwalben, Lachmöwen, Graugänsen, Austernfischern und vielen weiteren. Hallig Norderoog ist ein wichtiges Brutgebiet an der Westküste. Sie liegt in der Kernzone des Nationalparks und darf zum Schutz der Tiere nicht betreten werden. Daher findet ihr alle Berichte unter unseren Neuigkeiten aus den Schutzgebieten.


Täglich neues von der küste auf unseren social media-Kanälen:

Folgen Sie uns auf Facebook für Infos aus den Schutzgebieten:

Folgen Sie uns auf Instagram für wunderschöne Naturfotos:

Folgen Sie uns auf Twitter für Seltenheitsmeldungen und Seevogelforschung:

Folgen Sie uns auf Youtube für Vorträge und Videos:



Kontakt

Verein Jordsand zum Schutz der Seevögel und der Natur e. V.

Bornkampsweg 35

22926 Ahrensburg

Tel.: 04102 32656

Email: info@jordsand.de


Spendenkonto Sparkasse Holstein

Kontonr.: 90020670

BLZ: 21352240

IBAN: DE94 2135 2240 0090 0206 70

BIC: NOLADE21HOL

Spendenkonto Postbank Hamburg

Kontonr: 003678207

BLZ: 20010020

IBAN: DE84 2001 0020 0003 6782 07

BIC: PBNKDEFFXXX