Aktuelle Meldungen zur Vogelgrippe an Nord- und Ostseeküste

Europaweit Brutvogelkolonien ausgelöscht

Auf der niederländischen Insel Texel wurde bereits eine ganze Brandseeschwalben-Kolonie mit ca. 4.000 Brutpaaren vollständig ausgelöscht. Auch aus Frankreich und Schottland werden zigtausende tote Tiere gemeldet. Mittlerweile sind im gesamten deutschen Wattenmeer von Niedersachsen bis zur dänischen Grenze Seevogelkolonien stark betroffen. Auf unserer Vogelschutz-Hallig Norderoog im Nordfriesischen Wattenmeer werden täglich 10-20 neue, tote Seevögel gefunden. Wir sind wir sehr besorgt, denn an Vogelgrippe erkrankten Tieren kann man tiermedizinisch nicht helfen.

Vogelgrippe droht Vogelvielfalt in Deutschland weiter zu dezimieren

Der erhebliche Verlust von natürlichen und ungestörten Lebensräumen in den letzten Jahrzehnten hat bereits viele Seevogelarten an den Rand des Aussterbens gebracht. Sollte das aktuelle Massensterben aufgrund der Vogelgrippe weitergehen, könnten Teilpopulationen bereits stark gefährdeter Arten wie die Brandseeschwalbe in Deutschland für immer verschwinden!

Ihre Spenden helfen, das Artensterben aufzuhalten

Größere und stärker verteilte Population können Krankheiten und Seuchen wie die Vogelgrippe besser überstehen. Wir wollen und müssen daher unsere Naturschutzarbeit verstärken!

In unseren eigenen Schutzgebieten möchten wir zusätzliche Brutinseln aufschütten und Brutareale mit Prädatorenzäunen vor Nesträubern wie Füchsen schützen. Unsere Pilotprojekte im Rantumbecken auf Sylt oder an der Schleimündung zeigen, dass bodenbrütende Seevögel diese neuen, sicheren Brutplätze innerhalb kurzer Zeit annehmen und erfolgreich dort ihre Küken großziehen (siehe Wildtierkamera-Foto rechts).

 

Spenden Sie daher jetzt für den Seevogelschutz!

Oder per Überweisung auf unser Spendenkonto unter dem Stichwort „Vogelgrippe“, IBAN: DE94 2135 2240 0090 0206 70, BIC: NOLADE21HOL.

Im Namen der Seevögel bedanken wir uns ganz herzlich für Ihre Unterstützung!


Kontakt

Verein Jordsand zum Schutz der Seevögel und der Natur e. V.

Bornkampsweg 35

22926 Ahrensburg

Tel.: 04102 32656

Email: info@jordsand.de


Spendenkonto Sparkasse Holstein

Kontonr.: 90020670

BLZ: 21352240

IBAN: DE94 2135 2240 0090 0206 70

BIC: NOLADE21HOL

Spendenkonto Postbank Hamburg

Kontonr: 003678207

BLZ: 20010020

IBAN: DE84 2001 0020 0003 6782 07

BIC: PBNKDEFFXXX