Neuigkeiten aus unseren Schutzgebieten

Wir brauchen Ihre Unterstützung
Unsere Schafe am Haus der Natur in Ahrensburg brauchen einen neuen Schafunterstand. Haben Sie alte und nicht mehr genutzte Baumaterialien? Dann bitte melden!

Eine Saison auf Hallig Norderoog
Unsere Vogelwartin Elisabeth erzählt von Höhen und Tiefen ihrer Zeit auf der Hallig Nordeoog.

Sturmflut begünstigt Brutplätze für vom Aussterben bedrohte Seevögel
Über die Folgen der Sturmflut vom 20. Oktober im Naturschutzgebiet Schleimünde.

Vogelgrippe auf Helgoland 2023 – HPAI-H5N1
Entwicklung der Vogelgrippe während der Brutsaison 2023 und Einblicke in den Stand der Dinge auf Helgoland.

Einweihungsfahrt Hallig Habel – das Gebäude ist wieder bewohnbar
Wir freuen uns mitteilen zu können, dass die Instandsetzungsarbeiten des Gebäudes auf Hallig Habel soweit fortgeschritten sind, dass das Haus nun wieder von unseren betreuenden Vogelwart:innen bewohnt werden kann. Zur Einweihung durften wir die Hallig einmalig mit einer größeren Gruppe betreten - eine absolute Ausnahme in der Schutzzone I des Nationalparks!

Grüße von der Hallig Norderoog
Moin allerseits, ich bin Elisabeth, eigentlich Biologie Master-Studentin in Hamburg, aber dieses Semester beurlaubt – denn ich bin die Nachfolgerin von Jannis als Vogelwartin des Verein Jordsand auf Hallig Norderoog. Aktuell ist hier das Brutgeschäft im vollen Gange. Während ich diese Zeilen schreibe, brüten zu meinen Füßen die Fluss- und Küstenseeschwalben um die Hütten herum und machen dabei auch vom Hüttengeländer lauthals auf ihre Anwesenheit aufmerksam („krri-ärrrr“).

„Die Vögel der Greifswalder Oie“ gewinnt den ProRing Medienpreis
Herzlichen Glückwunsch an unsere AG Greifswalder Oie! Für die Entwicklung der Shiny App „Die Vögel der Greifswalder Oie“ haben Georg Rüppel, Saskia Schirmer, Thomas Klinner und Jan von Rönn den ProRing Medienpreis gewonnen und 500 Euro Preisgeld bekommen. Das Preisgeld haben für neue Netze für den Fanggarten gespendet. Vielen Dank!

Helgoland-Birdrace 2023 – „Die Mülltölpel“
Die Carl Zeiss AG und der Verein Jordsand e. V. haben seit dem Jahr 2022 eine Kooperation mit Schwerpunkt auf unterschiedlichen Natur- und Artenschutzprojekten in den Schutzgebieten des Verein Jordsand abgeschlossen. Gemeinsam wollen wir mit der langfristigen Partnerschaft Akzente im Naturschutz und der Umweltbildung setzen. Besonderer Fokus liegt dabei auf den Gebieten Sylt, Helgoland und Schleimündung. Nach dem munteren Auftakt der Kooperation während des DDA-Birdrace 2022 trat das Team...

Kitesurfverbot vor Neuwerk
Das Kitesurfen ist seit einigen Jahren zu einem Trendsport geworden. Auf vielen Gewässern in der Nord- und Ostsee lassen sich die Sportler:innen vom Wind über das Wasser ziehen. In der Nähe von Naturschutzgebieten und Nationalparks ist Kiten eine mit Sorge betrachtete Sportart. Insbesondere in der Brutsaison zwischen März und Mitte Juli können viele Vögel gestört werden und verlassen womöglich ihre Nester. Seit dem 28. April ist das Kitesurfen vor Neuwerk nun verboten.

„Schwimmendes Kükenzimmer“ für das Schutzgebiet Oehe-Schleimünde
Tolle Neuigkeiten aus dem Naturschutzgebiete Oehe-Schleimünde! Am 31. März 2023 wurde pünktlich zu Beginn der Brutsaison ein neues Brutfloß zu Wasser gelassen. Das Floß bietet bis zu 100 Flussseeschwalben (Sterna hirundo) und Zwergseeschwalben (Sternula albifrons) einen Rückzugsort, auf dem sie vor Fressfeinden am Boden sicher sind.

Mehr anzeigen

Kontakt

Verein Jordsand zum Schutz der Seevögel und der Natur e. V.

Bornkampsweg 35

22926 Ahrensburg

Tel.: 04102 32656

Email: info@jordsand.de


Spendenkonto Sparkasse Holstein

Kontonr.: 90020670

BLZ: 21352240

IBAN: DE94 2135 2240 0090 0206 70

BIC: NOLADE21HOL

Spendenkonto Postbank Hamburg

Kontonr: 003678207

BLZ: 20010020

IBAN: DE84 2001 0020 0003 6782 07

BIC: PBNKDEFFXXX