Ahrensburger Tunneltal

Das NSG "Stellmoorer-Ahrensburger Tunneltal" liegt am nordöstlichen Rand Hamburgs, im Südteil der Stadt Ahrensburg des Landkreises Stormarn in Schleswig-Holstein. Es erstreckt sich nach Süden bis zur Hamburger Landesgrenze bei Rahlstedt und ist ca. 7 km lang und 0,2 – 2 km breit.

 

Begrenzt in seiner Lage wird das Naturschutzgebiet im Westen von der Bahnlinie Hamburg-Lübeck, im Norden von der U-Bahnlinie U1 von Hamburg nach Großhansdorf sowie im Osten und teilweise Südosten von Einzelhausbebauung.


Das Tunneltal umfasst die Niederungen, in denen die Wandse, der Hopfenbach und der Stellmoorer Quellfluss fließen. Es verdankt seinen Namen seiner Entstehung während der letzten Kaltzeit vor ca. 15.000 Jahren. Schmelzwasser konnten nur in einem Tunnel unter den Eismassen eines hier liegenden Gletschers ablaufen. Sie schufen ein außergewöhnlich vielgestaltiges Flusstal. Mitsamt typischer glazialmorphologischer Formen wie Drumlins (Schildrücken), Oser (Wallberge) und Sölle (Toteislöcher) ist das Tunneltal ein einmaliger Zeuge der letzten Vereisung und damit überregional bedeutend!

 

Zudem birgt es weitere Schätze: Archäologische Funde aus der Altsteinzeit belegen eine Besiedelung des Gebietes durch Rentierjäger und erregten europaweites Aufsehenn

 

Die unterschiedlichen Geländeformen schufen die Voraussetzung für eine große ökologische Vielfalt. So sind im Gebiet Geestrücken mit Hochwaldungen, Bruchwälder, Hochmoorreste, ausgedehnte Schilfflächen, Wiesen, Teiche und Fließgewässer zu finden. Aber auch vom Mensch bewirtschaftete Flächen wie Grün- und Ackerland und Forst gehören zum Landschaftsbild.

 

Zwei kleine, separate Flächen des NSG, "Brauner Hirsch" und "Dänenteich", liegen in südöstlicher Richtung und stellen eine Verbindung zur offenen Feldmark dar.

 

Das Tunneltal steht heute in seiner Gesamtheit unter Naturschutz. Der Ahrensburger Teil wurde 1982 mit 339 ha als "Stellmoor-Ahrensburger Tunneltal" Naturschutzgebiet. Der Hamburger Teil ist es seit 1978 mit 200 ha als NSG "Stellmoorer Tunneltal".

Aktuelles

Hier informieren wir Sie über Aktuelles aus unserem Schutzgebiet

steckbrief

Bundesland: Schleswig-Holstein / Hamburg
Landkreis: Stormarn / Wandsbek
Größe: 339 ha
Schutzgebiet seit: 1982 / 1978
Schutzstatus: Naturschutzgebiet, FFH-Gebiet
betreut seit: 1984


führungen

Auf Anfrage


Kontakt

Ansprechpartner:

Rolf de Vries
Telefon: 02241 - 32 65 6
E-Mail:

rolf.devries@jordsand.de

info@jordsand.de



Sie möchten mehr über unser Schutzgebiet erfahren? Hier finden Sie weitere Informationen und Bilder:

Vogelwelt

Aufklappen

 

Tierwelt

Aufklappen

 

Pflanzenwelt

Aufklappen

 

Geschichte

Aufklappen

 

weitere bilder aus dem schutzgebiet

Kontakt

Verein Jordsand zum Schutz der Seevögel und der Natur e. V.

Bornkampsweg 35

22926 Ahrensburg

Tel.: 04102 32656


Spendenkonto Sparkasse Holstein

Kontonr.: 90020670

BLZ: 21352240

IBAN: DE94 2135 2240 0090 0206 70

BIC: NOLADE21HOL

Spendenkonto Postbank Hamburg

Kontonr: 003678207

BLZ: 20010020

IBAN: DE84 2001 0020 0003 6782 07

BIC: PBNKDEFFXXX