· 

Einmalige Exkursion zur Hallig Habel

Mit dem Schiff ging es zur Hallig Habel in der Schutzzone 1 des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Fotos: Malte Matzen

Der Verein Jordsand feiert 111. Jubiläum! Im Rahmen des Jahrensprogramms wurde am 9. September eine exklusive Exkursion zur kleinsten Hallig der Welt für 50 Teilnehmer angeboten. Hierbei waren sowohl Vereinsmitglieder als auch Externe willkommen. Bei windigem Wetter wurde per Schiff auf das kleine Eiland übergesetzt. Die Aufenthaltsdauer war aufgrund des unsicheren Wetters zunächst ungewiss... doch dann konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen langen, sonnigen Tag auf der Hallig genießen. Der Referent Bernd-Dieter Drochtersen und der Leiter der Regionalstelle Nordfriesland, Stefan Wolff, erzählten von der Arbeit des Vereins auf der Hallig und von so manch Kuriosem, was die Vogelwarte hier schon erlebt haben.  Am Ende gab es aufgrund der steigenden Flut noch nasse Füße beim Übersetzen auf das Schiff. Dies sorgte aber nur für allgemeine Erheiterung.

 

Die Hallig Habel wird seit 1983 vom Land Schleswig-Holstein gepachtet. Die Fläche beträgt 7,4 ha. Sie hat einen Umfang von 1544 m und eine Höhe von 1,50 bis 2,20 m, wobei die Warfthöhe 4,89 m beträgt. Das abbrechende Ufer wird von einer Steinkante geschützt, sodass bei Sturmflut die Warft verschont bleibt.

 

Die Vogelwärter des Vereins Jordsand sind für die täglichen Zählungen der Vögel auf der Hallig und im angrenzenden Watt sowie die Brutvogelkartierung und die Weiterleitung der Informationen für das Monitoring des Landes zuständig. Außerdem führen sie ein Tagebuch für Nachfolger, machen tägliche Wetteraufzeichnungen, registrieren Todfunde und Störungen. Darüberhinaus pflegen sie die Warft und das Haus. Dieses stammt aus dem 19. Jahrhundert, wurde zerstört und wieder aufgebaut. Es ist provisorisch ausgestattet mit einem Kohleofen und einem fahrbaren Gasofen, sodass es bei Saisonbeginn sehr kalt sein kann. Gasflaschen und Benzin müssen mitgenommen werden. Trinkwasser wird 3x im Jahr per Schiff geliefert und in Bodentanks gespeichert. Die Versorgung der Toilette läuft über eine der beiden Zisternen. Den Strom für Funkgerät, Licht und elektrische Geräte liefert eine Solaranlage. Auch bei diesem Besuch musste die gesamte Verpflegung mitgenommen werden. Eine ungewöhnliche und spannende Erfahrung!

 

PS: Es wird ein neuer ehrenamtlicher Referent für die Hallig Habel gesucht! Bei Interesse erteilt Stefan Wolff Auskunft unter stefan.wolff@jordsand.de oder Telefon 04841 - 66853.

Kontakt

Verein Jordsand zum Schutz der Seevögel und der Natur e. V.

Bornkampsweg 35

22926 Ahrensburg

Tel.: 04102 32656

Email: info@jordsand.de


Spendenkonto Sparkasse Holstein

Kontonr.: 90020670

BLZ: 21352240

IBAN: DE94 2135 2240 0090 0206 70

BIC: NOLADE21HOL

Spendenkonto Postbank Hamburg

Kontonr: 003678207

BLZ: 20010020

IBAN: DE84 2001 0020 0003 6782 07

BIC: PBNKDEFFXXX